Suchen...

Zugriffe

Anzahl Beitragshäufigkeit
824290

Besucher

seit 25.05.2014

Flag Counter

- Rückkehr in die Tourenwagen-Meisterschaft: Polestar Cyan Racing startet mit zwei Volvo S60 Polestar

K1600 168199 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   US GB

Rückkehr in die Tourenwagen-Meisterschaft:
Polestar Cyan Racing startet mit zwei Volvo S60 Polestar

  • Motorsport-Partner der Volvo Performance-Marke Polestar präsentiert Fahrzeug
  • Startschuss eines mehrjährigen WTCC-Programms
  • 30 Jahre nach Gewinn deutscher und europäischer Tourenwagen-Meisterschaft

Köln. Volvo kehrt 2016 zurück in den Tourenwagen-Motorsport: Polestar Cyan Racing startet ab der kommenden Saison mit zwei Volvo S60 Polestar in der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Der offizielle Motorsport-Partner der Volvo Performance-Marke Polestar will über mehrere Jahre in der Königsklasse des Tourenwagen-Sports starten und an vergangene Erfolge anknüpfen. Die Ankündigung folgt auf den Tag genau 30 Jahre nach dem Gewinn der European Touring Car Championship durch Volvo.

K1600 168194 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   K1600 168195 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit

1985 dominierte der schwedische Premium-Hersteller mit dem Volvo 240 Turbo nicht nur die europäische Meisterschaft, sondern auch die noch junge Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (damals noch Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft). Der Schwede Per Stureson gewann in der ersten vollen Saison für Volvo auf Anhieb den DTM-Fahrertitel.

K1600 168200 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   K1600 168201 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit

Jetzt erobert die Marke erneut die ganz große Bühne. „Wir haben die WTCC als weltweite Motorsport-Plattform gewählt, weil sie die herausragende Technik der Volvo Modelle mit spannenden Rennen auf der ganzen Welt kombiniert. Im Rahmen der Weltmeisterschaft können wir Innovationen entwickeln und von der Rennstrecke auf die Straße bringen – direkt zu performance-orientierten Volvo Kunden“, erläutert Niels Möller, COO der Volvo Performance-Marke Polestar.

K1600 168196 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   K1600 168197 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   K1600 168198 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit

Volvo kann sich auf einen erfahrenen Partner verlassen: Polestar Cyan Racing ist auf den Rennstrecken dieser Welt zu Hause und arbeitet bereits seit 1996 mit der schwedischen Premium-Marke zusammen. In dieser Zeit gewann man unter anderem sechsmal die Fahrer- und siebenmal die Teamwertung in der Schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft (STTC), in diesem Jahr sicherte sich das Team zum dritten Mal in Folge das Double. Polestar Cyan Racing testete bereits 2011 in der WTCC und war darüber hinaus zwei Saisons in der „Australien V8 Supercars“-Serie unterwegs.

Jetzt will das Team im brandneuen Volvo S60 Polestar TC1 das Erbe des legendären Volvo 240 Turbo antreten und über kurz oder lang um Rennsiege und Titel in der WTCC mitfahren. „Das ist ein großartiger Tag für uns alle bei Polestar Cyan Racing. Die Ankündigung in der WTCC zu starten, ist ein Programm mit nur einem Ziel: den WM-Titel nach Schweden zu holen“, freut sich Alexander Murdzevski Schedvin, Head of Motorsport bei Polestar.

K1600 168226 Polestar Cyan Racing announces multi year FIA WTCC programme

Das Programm ist auf mehrere Jahre angelegt. „Wir haben großen Respekt vor dieser Aufgabe, die wir mit höchstem Engagement angehen. Dies ist eine langfristige Maßnahme und wir haben ein umfangreiches Testprogramm im Winter vor uns. Ebenso wie in der gesamten ersten WTCC- Saison 2016 müssen wir noch viel lernen“, erklärt Christian Dahl, CEO von Cyan Racing.

K1600 168465 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   K1600 168466 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit

Wie der Volvo 240 Turbo, der Mitte der 1980er Jahre mit einem turbogeladenen Vierzylinder sich gegen Konkurrenten wie BMW, Rover und Jaguar sowie deren Sechs-, Acht- und Zwölfzylinder durchsetzen konnte, startet auch der neue Volvo S60 TC1 mit einem Vierzylinder unter der Haube: Der Turbomotor entwickelt 400 PS und basiert auf der von Volvo eigens konzipierten Drive-E Motorenfamilie. Ihre Aggregate treiben auch die Volvo Modelle auf der Straße an.

K1600 168464 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit   K1600 168467 R ckkehr in die Tourenwagen Meisterschaft Polestar Cyan Racing startet mit

„Den Volvo Motor als Basis zu nehmen und nicht einen eigenen WTCC-Motor zu entwickeln, war eine Selbstverständlichkeit. Volvo Motoren sind durch ihre Leistung, Technik und Haltbarkeit prädestiniert für den Renneinsatz, wie wir bereits in der STCC und der WTCC bewiesen haben. Der Drive-E Motor ist mit seiner niedrigen Reibung und seinen fortschrittlichen Materialien dafür ein perfektes Beispiel. Dank unserer Rennsport-Erfahrung und des hohen Niveaus der Straßenfahrzeug-Entwicklung konnten wir uns jede Menge Entwicklungsarbeit sparen und wollen so 2016 in der WTCC gegen die Besten antreten“, kommentiert Mattias Evensson, Head of Engine Development bei Cyan Racing.

Für das WTCC-Programm hat sich das Team geballte Motorsport-Erfahrung gesichert: Der amtierende STCC-Meister Thed Björk, der dreimalige STCC-Meister Fredrik Ekblom und der mehrfache Rennsieger Robert Dahlgren übernehmen Teile der Entwicklungsarbeit.

Weitere Informationen über das WTCC Polestar Cyan Racing Programm, einschließlich der Fahreraufstellung, werden in Kürze bekannt gegeben.