Neuste Artikel

Suchen...

Zugriffe

Anzahl Beitragshäufigkeit
727496

Besucher

seit 25.05.2014

Flag Counter

- Volvo Ocean 65 Yachten: High-Tech-Boote für die spektakuläre Segeljagd über die Weltmeere

K1600 154386 Volvo Ocean Race 2014 2015

Volvo Ocean 65 Yachten:

High-Tech-Boote für die spektakuläre Segeljagd über die Weltmeere

  • Einheitsyachten mit neuer Architektur und modernster Technik
  • Maximale Sicherheit und kompromisslose Effizienz
  • Ein „Vergleich“ mit dem neuen SUV Volvo XC90

Köln. Radikale Veränderungen prägen das Jahr 2014 bei Volvo. Der schwedische Premium-Hersteller stellt ein neues SUV vor, ausschließlich mit Zweiliter-Motoren, einer neuen skalierbaren Produkt-Architektur und einem revolutionären Bedienkonzept. Auch beim Volvo Ocean Race beginnt eine neue Ära. Entscheidend für den Sieg sind nicht mehr die finanziellen Mittel oder das Material, sondern allein die Teams. Denn erstmalig in der 40-jährigen Geschichte der Segelregatta starten die sieben internationalen Crews mit Einheitsbooten, der Volvo Ocean 65 Yacht.

Motor gegen Segel, Wasser gegen Straße, Lenkrad gegen Ruder – auf den ersten Blick unterscheiden sich der neue Volvo XC90 und die Volvo Ocean 65 massiv, beim genauen Hinsehen finden sich aber zahlreiche Gemeinsamkeiten:

Der Mensch im Mittelpunkt

K1600 150664 Volvo XC90   K1600 152240 Volvo XC90 R Design

Bei der Entwicklung von Volvo Modellen stehen die Menschen und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt. Übertragen auf den neuen Volvo XC90 heißt das: Wohlfühlambiente im Innenraum, Sitzkomfort für alle Passagiere und Flexibilität in allen Alltagssituationen. Beim Volvo Ocean Race geht es den Teams um den Sieg. Deswegen wurden die Volvo Ocean 65 Boote so konzipiert, dass der Skipper und seine Crew es allein in der Hand haben, sie und ihr Können entscheiden über Erfolg oder Niederlage. Denn alle Teilnehmer segeln mit der Einheitsyacht, es gibt erstmals gleichwertiges Material und damit auch identische Voraussetzungen.

Mehr Freiheit durch neue Architektur

K1600 149322 Der neue Volvo XC90 skalierbare Produkt Architektur SPA

Sowohl Boot als auch Fahrzeug basieren jeweils auf einer neuen Architektur, die zahlreiche Vorteile mit sich bringt. So baut der neue XC90 als erstes Volvo Modell auf der neu entwickelten skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) auf: Sie gibt den Ingenieuren nicht nur zusätzlichen Spielraum bei Entwicklung und Design, sondern reduziert auch das Gewicht bei unverändert hoher Steifigkeit.

Die sieben Mannschaften, die beim Volvo Ocean Race 2014/2015 zum Start antraten, sind allesamt in den von Farr Yacht Design entwickelten Volvo Ocean 65 Booten unterwegs. Sie sind mit 20 Metern rund 1,70 Meter kürzer und mit 12,5 Tonnen deutlich leichter als die bei vorherigen Auflagen genutzten Yachten, ohne Abstriche bei Sicherheit und Widerstandsfähigkeit – ein wichtiges Kriterium bei den widrigen Bedingungen auf hoher See. Durchschnittlich 36.000 Arbeitsstunden sind für den Bau einer Volvo Ocean 65 erforderlich.

Sicherheit auf höchstem Niveau

K1600 150673 Volvo XC90 Kreuzungsassistent

Volvo engagiert sich seit Gründung des Unternehmens für bestmöglichen Insassenschutz. Aus diesem Grund fahren alle Modelle mit umfangreicher Sicherheitsausstattung vor. Der neue Volvo XC90 bildet da keine Ausnahme. Die unter dem Stichwort „City Safety” zusammengefassten Notbremssysteme sind ebenso an Bord wie die jüngste Generation des Überschlag-Schutzsystems Roll Stability Control (RSC) und eine erweiterte Verkehrszeichen-Erkennung. Als Weltpremiere verfügt das SUV außerdem über das Run off Road Protection System, die Insassen vor Verletzungen schützt, falls das Fahrzeug von der Straße abkommt, sowie einen Notbremsassistenten für Kreuzungen.

K1600 148260 Run off Road Protection   K1600 148261 Run off Road Protection

Mindestens ebenso wichtig ist die Sicherheit auf hoher See. Die Volvo Ocean 65 Yachten sind deshalb unter anderem mit Rettungsinseln, Notfall-Funkgeräten und einem Jon Buoy Bergungstool unterwegs. Ein Wetterinformationssystem prognostiziert heraufziehende Stürme und ermöglicht das Umfahren des Unwetters. Schwimmwesten und eine medizinische Grundausrüstung sind ebenfalls an Bord, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Effizienz ohne Kompromisse

K1600 147986 Volvo XC90 D5 Drive E   K1600 149932 Volvo XC90 Twin Engine

Der Antrieb des neuen Volvo XC90 steht für die optimale Verbindung von Leistung und Effizienz. Verantwortlich dafür sind die neuen Drive-E Motoren mit vier Zylindern und zwei Litern Hubraum. Mit dem alternativen Twin-Engine-Antriebsstrang T8 setzt das Premium-SUV völlig neue Maßstäbe: Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor reduziert den Kraftstoffverbrauch auf 2,7 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 64 Gramm je Kilometer entspricht.

Die Yachten wiederum setzen neben Gewichtsverlust auf eine schräge Kielbolzenachse und großflächige Segel. Bis zu acht Segel hat jedes Team an Bord, vier weitere können zusätzlich erworben werden. Sie müssen nicht nur die lange Zeit auf hoher See bestehen, sondern – ausreichend Wind vorausgesetzt – ordentlich Tempo sichern. In ersten Tests wurden in 24 Stunden bereits bis zu 540 Seemeilen (rund 1.000 Kilometer) mit ihnen absolviert, der 2008 aufgestellte Weltrekord von 596,6 Meilen (1.100 Kilometer) ist in Reichweite.

Beste Sicht

K1600 148264 360 Grad Rundumsicht   K1600 150672 Volvo XC90 360 Grad Rundumblick support

Wer im neuen Volvo XC90 unterwegs ist, hat alles im Blick. Vier Kameras, die um das Fahrzeug herum verteilt sind, erlauben eine 360-Grad-Rundumsicht. In Kombination mit dem intelligenten Einparkassistenten wird das Parken zum Kinderspiel. Die Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht sowie die im Frontspoiler integrierten LED-Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht sorgen zudem für optimale Sicht bei jedem Wetter – und sichern in Verbindung mit den T-förmigen Tagfahrleuchten einen einzigartigen Auftritt.

K1600 154389 Volvo XC90

Auf der Volvo Ocean 65 haben der Skipper und seine Crew ohnehin alles im Blick. Doch auch Zuschauer können erstmals das komplette Schiff einsehen: Fünf festinstallierte Kameras, unter anderem am Segelmast und ein Infrarot-Gerät am Heck, sowie zwei tragbare Kameras decken jeden Winkel ab und liefern eindrucksvolle Bilder von der Fahrt auf hoher See. Der Onboard-Reporter berichtet außerdem regelmäßig von Bord.

Moderne Technik und umfangreiche Ausstattung

K1600 146819 Volvo XC90   K1600 147340 Volvo XC90

Der neue Volvo XC90 und die Volvo Ocean 65 fahren beide mit umfangreicher Ausstattung und hochmoderner Technik vor. Das Herzstück bildet ein Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet funktioniert und auch Zugang zum Internet und verschiedenen Apps bietet. Für einzigartigen Klanggenuss sorgt das gemeinsam mit Bowers & Wilkins entwickelte Premium-Audiosystem, das das Fahrzeug in einen Konzertsaal verwandelt. Wohlfühlklima versprechen ergonomisch geformte Sitze und eine Vier-Zonen-Klimaautomatik.

K1600 154388 Volvo XC90   K1600 152241 Volvo XC90 R Design

Auf den Weltmeeren geht es naturgemäß rauer zu. Dennoch erleichtern verschiedene Systeme die Seefahrt: Ein Wellenhöhen-Sensor alarmiert die Teams beispielsweise, wenn es stürmischer zugeht. Den Kontakt zum Festland stellt eine Satelittenverbindung her, dank neuester Video- und Multimedia-Content-Technik können die Crewmitglieder die Außenwelt an ihren persönlichen Erfahrungen teilhaben lassen.

Das Interieur des neuen Volvo XC90 zeigt sich so luxuriös wie bei keinem anderen Modell des schwedischen Premium-Herstellers, für die R-Design Variante sind auch Carbon-Einlagen erhältlich. Der Innenraum der Volvo Ocean 65 hingegen besteht komplett aus Carbon, weniger um das Interieur sportlich erscheinen zu lassen, sondern um Gewicht zu sparen.

Das Volvo Ocean Race 2014/2015

K1600 154390 Volvo Ocean Race 2014 2015   K1600 154391 Volvo Ocean Race 2014 2015   K1600 154393 Volvo Ocean Race 2014 2015

Das Volvo Ocean Race 2014/2015 startete am 4. Oktober 2014 mit einem In-Port-Rennen in Alicante an der spanischen Mittelmeerküste. Über Stationen in Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten, China, Neuseeland, Brasilien und den USA geht es einmal rund um den Globus und dann zurück nach Europa. Die Route führt über Lissabon (Portugal), Lorient (Frankreich) und Den Haag (Niederlande) zum großen Finale: Im schwedischen Göteborg – der Heimat von Volvo – endet am 27. Juni 2015 die härteste Segelregatta der Welt mit einem Hafenrennen.

K1600 154392 Volvo Ocean Race 2014 2015   K1600 154395 Volvo Ocean Race 2014 2015

Bei der Neuauflage 2014/2015 gehen sieben Teams in baugleichen Yachten an den Start, erstmals ist mit SCA Ocean Racing aus Schweden eine reine Frauen-Mannschaft dabei.

K1600 154394 Volvo Ocean Race 2014 2015   K1600 154396 Volvo Ocean Race 2014 2015   K1600 154397 Volvo Ocean Race 2014 2015

Weitere Informationen gibt es unter www.volvooceanrace.com.

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für neuen Volvo XC90:
7,7 – 2,7 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 179 – 64 g/km,
CO2-Effizienzklasse: C – A+.
Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.