Suchen...

Zugriffe

Anzahl Beitragshäufigkeit
1083429

Impressum

Besucherzaehler 

Besucher

seit 25.05.2014

Flag Counter

- Volvo ernennt Henrik Green zum Senior Vice President für Forschung und Entwicklung

K1600 199500 Henrik Green Senior Vice President Research Development

Volvo ernennt Henrik Green zum Senior Vice President für Forschung und Entwicklung 

  • 43-jähriger Green folgt im Unternehmensvorstand (EMT) auf Peter Mertens

  • Seit 1996 in verschiedenen Positionen für schwedischen Premium-Hersteller tätig

  • Start in die zweite Phase des Transformationsprozesses des Unternehmens

Köln. Henrik Green wird neuer Senior Vice President für Forschung und Entwicklung bei der Volvo Car Group. Der 43-Jährige ist mit dem schwedischen Premium-Hersteller bestens vertraut: Bereits seit 20 Jahren arbeitet Green für das Unternehmen, zuletzt als Senior Vice President Sales & Production Planning and Customer Service. Er folgt auf Peter Mertens, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Henrik Green war seit seinem Start bei Volvo Cars 1996 in verschiedenen Senior Management Positionen in Schweden und China tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Forschung und Entwicklung, insbesondere für Antriebe und andere Ingenieursbereiche wie Software- und Steuersysteme. Green war unter anderem mitverantwortlich für die Entscheidung, ausschließlich auf Dreizylinder- und Vierzylinder-Motoren zu setzen – eine Entscheidung, die mittlerweile von vielen anderen Automobilherstellern übernommen wurde.

„Es gab niemals spannendere Zeiten in der automobilen Forschung und Entwicklung, dies gilt auch für Volvo. Die Branche verändert sich und ich möchte sicherstellen, dass Volvo vorangeht“, erklärt Green.

Green übernimmt die erfolgreiche, 6.500 Mitarbeiter umfassende Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die die Transformation aller technischen Bereiche von Volvo Cars überwacht, seitdem das Unternehmen 2010 von der Zhejiang Geely Holding übernommen wurde. Der Transformationsprozess umfasste neben der Drive-E Motorenfamilie auch die Einführung der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) als modulare Fahrzeugplattform und zahlreiche Techniken aus den Bereichen Sicherheit, Konnektivität und Infotainment.

„Henrik ist prädestiniert für die Leitung unseres Teams hochtalentierter Ingenieure auf der ganzen Welt zu einem Zeitpunkt, an dem Volvo in die zweite Phase seines Transformationsprozesses tritt“, erklärt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group.

Mit der Einführung des neuen Volvo V90 Cross Country im kommenden Jahr vervollständigt der schwedische Premium-Hersteller seine neue Top-Baureihe. Alle vier Modelle betonen die Vorzüge der SPA Plattform in Bezug auf Design, Technik und Marke. Allein die neue Generation des Premium-SUV Volvo XC90 hat bereits mehr als 120 Auszeichnungen gewonnen. In den kommenden Jahren wird die Erneuerung der Modellpalette fortgesetzt, unter anderem mithilfe der kompakten Modular-Architektur (CMA) für die neuen Volvo 40er Modelle. Das Unternehmen will darüber hinaus seine Vorreiterrolle bei Sicherheit und dem autonomen Fahren weiter ausbauen.

Außerdem treibt Volvo die Elektrifizierung voran: Plug-in-Hybridmodelle sollen künftig im kompletten Produktportfolio erhältlich sein. Jede Baureihe erhält mindestens zwei Hybridversionen, für 2019 ist ein reines Elektroauto geplant. Bis 2025 will der schwedische Hersteller insgesamt eine Million elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen.

Volvo V90 Cross Country

Volvo V90 Cross Country T5 AWD Automatik 187 kW (254 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,4 (innerorts), 6,3 (außerorts), 7,4 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 169 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: B.

Volvo V90 Cross Country T6 AWD Automatik 235 kW (320 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,9 (innerorts), 6,5 (außerorts), 7,7 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 176 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: C.

Volvo V90 Cross Country D4 AWD Automatik 140 kW (190 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,2 (innerorts), 4,7 (außerorts), 5,2 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 138 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: A.

Volvo V90 Cross Country D5 AWD Automatik 173 kW (235 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,1 (innerorts), 4,9 (außerorts), 5,3 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 139 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: A.

Volvo XC90

Volvo XC90 T5 AWD Automatik 187 kW (254 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,5 (innerorts), 6,5 (außerorts), 7,6 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 176 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: B.

Volvo XC90 T6 AWD Automatik 235 kW (320 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,8 (innerorts), 7,0 (außerorts), 8,0 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 186 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: C.

Volvo XC90 T6 AWD ECO Automatik 235 kW (320 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,6 (innerorts), 6,6 (außerorts), 7,7 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 179 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: C.

Volvo XC90 T8 Twin Engine AWD Automatik 65 kW + 235 kW (87 PS + 320 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 49 g/km Stromverbrauch: 18,2 kWh/100 km
  • CO2-Effizienzklasse: A+.

Volvo XC90 D4 Automatik 140 kW (190 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 5,8 (innerorts), 4,9 (außerorts), 5,2 kombiniert
  • CO2-Emissionen kombiniert: 136 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: A+.

Volvo XC90 D5 AWD Automatik 173 kW (235 PS)

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,2 (innerorts), 5,4 (außerorts), 5,7 (kombiniert)
  • CO2-Emissionen kombiniert: 149 g/km
  • CO2-Effizienzklasse: A.

Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.